Offene Werkstatt Bamberg

Surprise-Bag ūüĎú

Titelcover

In der Surprise Bag lässt sich alles Mögliche verstauen, sie ist ohne große Vorkenntnisse im Handumdrehen genäht und sieht dabei noch stylish aus!

Die Ma√üe kannst du ganz einfach auf deine Wunschgr√∂√üe anpassen. Somit ist die Surprise Bag nicht nur eine tolle Verstaum√∂glichkeit f√ľr unser Wikinger Schach, sondern auch eine richtig gute Alternative zu Geschenkpapier und l√§sst alle anderen Geschenke unter dem Weihnachtsbaum blass aussehen ;-)

F√ľr die Surprise Bag brauchst du:

Und so geht¬īs:

  1. Zu Beginn legst du den Stoff b√ľndig aufeinander. Die Innenseite des Stoffs schaut dabei nach oben bzw. die Au√üenseiten zueinander. Nun zeichnest du am Stoffbruch jeweils eine Quadrat mit den Ma√üen 7x7¬†cm an.
  2. Anschließend werden die Ecken ausgeschnitten, die später den Boden bzw. die Seitenteile ergeben.
  3. Nun geht es an die Nähmaschine… zuerst einmal ringsum mit einem Zickzackstich versäubern. Anschließend legst du den Stoff wie zu Anfang rechts auf rechts und nähst die Seitennähte mit 1 cm Nahtzugabe zusammen.
  4. Wichtig! Die ausgeschnittenen Ecken bleiben weiterhin offen.
  5. Danach werden die Ecken n√§mlich vern√§ht, um den Boden zu bilden. Hierf√ľr wird aus dem √ľbersch√ľssigen Stoff ein Dreieck geformt und vern√§ht.
  6. F√ľr die Standfestigkeit k√∂nnen die Kanten noch extra mit einem Steppstich (1¬†cm Nahzugabe) vern√§ht werden. Dazu wird die Bag gewendet. Anschlie√üend fixierst du die Kante entlang bis zur √Ėffnung. Dabei solltest du durchg√§ngig den Abstand Seitennaht zur Kante beibehalten. Es werden alle vier Kanten vern√§ht sowie die Vorder-/R√ľckseite zum Boden ‚Äď nicht die Seitenteile.
  7. Als Verschluss kannst du ganz unterschiedliche Reste nutzen wie z.B. einen alten G√ľrtel, Klettband oder einen Knopf mit einer Schlaufe. Ich habe eine Druck√∂se an beiden Seiten angebracht und Lederband durchgef√§delt. In der Innenseite hat das Lederband einen Knoten.
Bild
Lege den Stoff b√ľndig aufeinander. Die Innenseite des Stoffs schaut dabei nach oben bzw. die Au√üenseiten zueinander. Nun zeichnest du am Stoffbruch jeweils eine Quadrat mit den Ma√üen 7x7¬†cm an.
Bild
Schneide die Ecken aus, die später den Boden bzw. die Seitenteile ergeben.
Bild
Versäubere den Stoff ringsum mit einem Zickzackstich. Anschließend legst du den Stoff wie zu Anfang rechts auf rechts und nähst die Seitennähte mit 1 cm Nahtzugabe zusammen.
Bild
Wichtig! Die ausgeschnittenen Ecken bleiben weiterhin offen.
Bild
Die Ecken werden vern√§ht, um den Boden zu bilden. Hierf√ľr wird aus dem √ľbersch√ľssigen Stoff ein Dreieck geformt und vern√§ht.
Bild
F√ľr die Standfestigkeit k√∂nnen die Kanten noch extra mit einem Steppstich (1¬†cm Nachzugabe) vern√§ht werden. Dazu wird die Bag gewendet. Anschlie√üend fixierst du die Kante entlang bis zur √Ėffnung. Dabei solltest du durchg√§ngig den Abstand Seitennaht zur Kante beibehalten. Es werden alle vier Kanten vern√§ht sowie die Vorder-/R√ľckseite zum Boden ‚Äď nicht die Seitenteile.
Bild
Noch ein Verschluss deiner Wahl... Tataa!